MUSICAL

Jekyll & Hyde

Musical von Steve Cuden & Frank Wildhorn
Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse, Musik von Frank Wildhorn, Orchestrierung von Kim Scharnberg, Arrangements von Jason Howland, Deutsch von Susanne Dengler und Eberhard Storz

Premiere im Oktober 2019 an der Oper Dortmund
Wiederaufnahme am 28. Februar 2021 an der Oper Dortmund

Musikalische Leitung: Philipp Armbruster
Regie: Gil Mehmert
Bühne: Jens Kilian
Kostüme: Falk Bauer
Licht: Ralph Jürgens
Choreografie: Simon Eichenberger
Chor: Fabio Mancini
Dramaturgie: Laura Knoll
Video: Laura Urbach
Studienleitung: Thomas Hannig
Produktionsleitung: Fabian Schäfer
Regieassistenz, Abendspielleitung: Dominik Kastl
Inspizienz: Ulas Nagler, Alexander Becker
Soufflage / Dance Captain Adriana Naldoni
Statisterieleitung Marlon Otte
Bühnenbildassistenz Dina Nur
Kostümassistenz Sonja Kühn

Mit: David Jakobs, Morgan Moody, Milica Jovanović, Bettina Mönch, Tom Zahner, Mario Ahlborn, Florian Sigmund, Johanna Schoppa, Georg Kirketerp, Johannes Knecht, Jessica Trocha, Thomas Günzler, Lukas Mayer, Michael Berres, Frank-Leon Petzold, Sophia Riedl, Veronika Rivó, Sarah Wilken, Myriam Akhoundov, Opernchor Theater Dortmund, Statisterie Theater Dortmund und den ortmunder Philharmonikern


Pressestimmen

„Zum Knaller und absolut sehenswert wird diese Produktion durch die Inszenierung von Gil Mehmert, dem fantastischen Musical- und Hausregisseur der Oper Dortmund. Wie im Film lässt er in Kostüm (Falk Bauer) und Bühnenbild (Jens Kilian) ausgestaltete Bilder aus dem viktorianischen London auf der Drehbühne vorbeiziehen. (...) Anschauen lohnt sich – um etwas Neues zu entdecken. Und wann sieht man schon mal ein Musical mit neun Toten?“
Ruhr Nachrichten

„Die Inszenierung ist derart opulent, gut gemacht und farbenprall, dass die Besucher im vollen Opernhaus am Ende sofort stehen und das Ensemble mit langen Klatschmärschen feiern. David Jakobs legt die Verwandlungen vom biederen Jekyll zum enthemmten Hyde und umgekehrt mit großartiger darstellerischer und stimmlicher Präsenz an.“
Westdeutsche Allgemeine Zeitung