THEATERAKADEMIE

Street Scene

American Opera von Kurt Weill / Elmer Rice / Langston Hughes

Bayerische Theaterakademie August Everding München
In Kooperation mit dem Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen
Premiere in München: 11. Februar 2011
Premiere in Gelsenkirchen: 22. September 2012

Regie: Gil Mehmert
Musikalische Leitung: Ulf Schirmer
Bühne: Heike Meixner
Kostüme: Steffi Bruhn
Choreographie: Ramses Sigl

Mit den Studiengängen Musical, Schauspiel und Musiktheater der Bayerischen Theaterakademie und der Hochschule für Musik und Theater München
und dem Münchner Rundfunkorchester


Pressestimmen

"Gil Mehmert bringt das Geschehen detailfreudig auf die Bühne, versehen mit einer beträchtlichen Portion Biss und Witz. Das Erzähltempo ist schnell, die Spannung hoch. [...] Mitreißend!"
Das Opernglas

"Regisseur Gil Mehmert hat aus den jungen Künstlern ein stimmiges Ensemble geformt [...] Endrucksvoll!"
Musicals

"Regisseur Gil Mehmert hat mit den Studierenden und Absolventen der Theaterakademie aktionsreich und handwerklich gekonnt inszeniert. Den ungekünstelten Realismus, in den sich die bühnenerfahrenen Schauspiel-Absolventen nahtlos einfügten, weitete Mehmert dann einmal mit rasantem Lichtwechsel, Scheegrieseln im Hintergrund und mit allen vermummt aus den Fenstern steigenden Darstellern in eine winterliche Traumszene - Szenenbeifall. [...] Jubel für die Darsteller und Weills Werk."
Straubinger Tagblatt / Landshuter Zeitung

"Gil Mehmert zeigte eine schrille und schräge Inszenierung, die schon im Bühnenbild von Heike Meixner sichtbar wurde, die ein nach hinten gekipptes Mietshaus auf die Bühne „stellte“, aus deren Fenstern die Bewohner lugten, krochen oder sprangen. Ungewöhnlich, aber originell. Im Laufe der Handlung ergaben sich dadurch immer wieder komische Szenen, die vom Publikum mit Humor aufgenommen wurden."
Der Neue Merker

"Mit Feuereifer stürzte sich der gesamte Bühnennachwuchs aus den Studiengängen Gesang, Schauspiel und Musical in diese Produktion, in der viele hoffnungsvolle Talente zu entdecken sind. Rauschender Applaus des Premierenpublikums im Prinzregententheater."
Donaukurier

"Für die Theaterakademie ist Kurt Weills "Street Scene" genau richtig. Dieser Wolpertinger vom Broadway bringt Oper mit Musical und Schauspiel zusammen. Die Studierenden agieren wie Profis. [...] Die gut zwei Dutzend Darsteller formten ein prächtiges Ensemble, für das jedes Stadttheater dankbar sein müßte."
Abendzeitung